Premium Sponsor:
 
Prüfgeräte für Labor und Forschung
mehr Infos

   


  

Start | Hinweis | Impressum


Anzeigen

  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 Infobereich 

 Laborlexikon 

     

Hinweise:

Aktuelles

wichtiger Hinweis

Impressum

Mediadaten/Fakten

Referenzen

Empfehlungen:

Links

Kataloge:

Abbildungen

 Tabellen

Interaktiv:

UmfrageErgebnis

Suche 

Diese Seite ist

 HONcode akkreditiert
(Health on the Net)
 

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Liebe Freunde und Besucher des       Laborlexikons,

die Labormedizin ist die "graue Eminenz" der medizinischen Disziplinen. Trotz der Tätigkeit im Hintergrund ("Welcher Patient hat schon einmal einen Laborarzt gesehen?") ist die Labormedizin an der Behandlung der meisten Patienten beteiligt. Mehr als 6000 Untersuchungsverfahren ermöglichen die Erkennung des überwiegenden Teils aller bekannten Erkrankungen. Oft lassen sich aus den Untersuchungsergebnissen Therapien ableiten oder Krankheitsverläufe verfolgen.
 


This site
in english

Die Labormedizin befindet sich im stetigen Wandel. Es war eine Zeit lang Konsens, dass eine Industrialisierung des mit hohen Investitions- und Personalkosten behafteten Laborbereiches sich stabilisierend und zukunftsichernd auswirkt. Im Rahmen meiner zahlreichen Gespräche mit niedergelassenen Kollegen habe ich erkannt, dass das regionale Labor vor Ort mit Ansprechpartnern, die nahe am Arzt und nahe am Patienten den niedergelassenen Kollegen mit labormedizinischer Fachkompetenz betreuen der gewünschte Kooperationspartner ist.

Bei all den notwendigen wirtschaftlichen Überlegungen, die legitim, ja sogar notwendig sind darf die Labormedizin nicht zur Laborfabrik mutieren, sondern muss bleiben, was sie ist:
regionale Fachärztliche Kompetenz zum Wohle des Patienten und versierter Berater der Ärzte in allen labormedizinischen Fragen.

Ich freue mich daher mit dem Labor des Kollegen Eveld genau dieses inhabergeführte Regionallabor gefunden zu haben, in dem die Qualität sowie die freundliche kompetente Beratung an vorderster Stelle stehen. Ich stehe meinen Kollegen und Einsendern im Labor Eveld und Partner unter folgende Telefonnummer zur Verfügung: 0201/8379-0

Das Laborlexikon ist eine ausschließlich facharztbetreute und unabhängige Informationsquelle für Laborwerte. Neben zahlreichen Fachbesuchern stellt das Laborlexikon gemäß des Mottos: "Facharztwissen für alle!" jedem interessierten Besucher die umfangreiche Datenbank kostenlos zur Verfügung. Aufgrund der vollständig anderen Ausrichtung und Zielgruppe als die meisten medizinischen Boulevardseiten ist eine Erläuterung der medizinischen Grundlagen und Fachtermini nur eingeschränkt möglich. Der überwiegende Teil der "Nichtmediziner" gibt jedoch an, gerade ein Interesse an komplexen, ungefilterten medizinisch-wissenschaftlichen Fachinformationen zu haben, das weit über das übliche, allgemeinverständliche Maß hinausgeht (siehe Fakten zu dieser Seite)

Daher sucht das Laborlexikon seriöse Sponsoren, die bereit sind, die Arbeit des Laborlexikons langfristig durch Werbung oder Sponsoring zu unterstützen.

Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben oder sich erst nur informieren wollen wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. Olav Hagemann
office@medweb24.de

In Fachkreisen findet das Laborlexikon große Beachtung. So erfolgt eine Empfehlung dieser Seite als medizinische Ressource unter anderem auf www.arzt.de (Bundes-Ärztekammer),  www.patienten-information.de (ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin), www.mpg.de (Max-Planck-Gesellschaft), www.dimdi.de (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministeriums), www.bildungsserver.de (Deutscher Bildungsserver der Leibnitz-Gemeinschaft), www.portal.ac.at (Akademisches Portal Österreich) www.journalistenlinks.de (Vereinigung junger Journalisten), www.ahc-net.at (Austrian Health Communication), www.m-v.de (Landes-informationssystem Mecklenburg-Vorpommern), www.bib-bvb.de (Bayrische Staats-bibliothek), www.zbmed.de (Deutsche Zentralbibliothek für Medizin), www.vkvd.de (Verband der Krankenversicherten Deutschlands), www.asb.at (Arbeitersamariterbund Österreich). 

"Auch wir sind Deutschland!"

Im offiziellen Portal der Bundesrepublik Deutschland (www.deutschland.de) ist das Laborlexikon unter den drei Rubriken Gesundheit, Bildung und Wissenschaft gelistet. Das Portal ist die internationale Visitenkarte und damit wichtiger Bestandteil der globalen Präsenz Deutschlands. Da die Qualitätssicherung der Inhalte als absolut vorrangig angesehen wird, ist es laut Presse- und Informationsamt der Bundesregierung "ein Qualitätsmerkmal für den Informationsanbieter, im Deutschland-Portal vertreten zu sein".

Aufgrund zahlreicher weiterer Empfehlungen (inzwischen ca. 30.000 Links) durch überwiegend hochwertige medizinische Fachseiten ist das Laborlexikon inzwischen die größte deutschsprachige Labormedizinplattform und eine der wichtigsten deutschen medizinischen Ressourcen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen medizinischen Kollegen, Fachleuten, Wissenschaftlern, Bibliothekaren, Journalisten und anderen Betreibern medizinischer Webseiten bedanken, die meine Seite besprochen, verlinkt und weiterempfohlen haben.

Am 27.5.2005 erfolgte für die Internet-Publikation "laborlexikon.de" die Zuteilung einer International Standard Serial Number (ISSN 1860-966X) und somit die internationale Anerkennung als elektronisch publizierte Fachzeitschrift.

Seit dem 21.2.2006 ist die Seite gemäß der HON-Kriterien akkreditiert. Die "Health On the Net" (HON)-Foundation ist die führende Organisation (NGO) zur Überprüfung und Zertifizierung medizinischer Internet-Ressourcen. Der HON-Codex legt Regeln zu den Themen: fachliche Qualifikation der Autoren, wissenschaftliche Absicherung der Informationen, Datenschutz, Korrektheit des Impressums und der Kontaktdaten, sowie Einflußnahme Dritter (z.B. Werbung) fest.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, daß die Testmethoden und Normwerte von Labor zu Labor variieren. Auch die Untersuchungsverfahren differieren von Labor zu Labor, sodaß z.T. unterschiedliche Methoden die gleiche Aussage liefern.

Eine Beratung von Patienten in medizinischen Fragen ist aus berufsrechtlichen Gründen nicht zulässig. So sehr ich die Sorgen und Nöte von Patienten respektiere, bitte ich von persönlichen Nachfragen abzusehen.

Haftungsauschluß: Trotz gewissenhafter Recherche kann der Autor die Richtigkeit der Angaben des Laborlexikons nicht mit letzter Sicherheit gewährleisten. Es obliegt dem Seitenbesucher, die Angaben durch geeignete Quellen (z.B.  Beipackzetteln, Roter Liste, Richtlinien oder einschlägiger Fachliteratur) zu verifizieren, insbesondere falls therapeutische Konsequenzen anstehen. Der Autor weist nachdrücklich darauf hin, daß bei Nichtbeachtung der Kontrollpflicht keine Haftung übernommen werden kann. 

Für Nicht-Mediziner gilt der eindringliche Hinweis, a l l e (möglicherweise) medizinischen Probleme umgehend mit einem Arzt zu klären. Das Laborlexikon kann, darf und will den Arztbesuch g r u n d s ä t z l i c h   n i c h t  ersetzen. Insbesondere ist vor der durch Nicht-Mediziner gestellten Bestätigung oder dem Ausschluß einer Diagnose sowie der Selbsttherapie z u   w a r n e n! 

In diesem Zusammenhang wird gebeten, jeden Fehler freundlicherweise umgehend über das zu melden (webmaster@laborlexikon.de) um ggf. ein Erratum erstellen zu können. Auf diesem Wege ist der Autor auch für Anregungen zur Weiterentwicklung des Lexikons, Themenwünschen sowie Lob und Tadel dankbar.

Dr. med. Olav Hagemann

-Facharzt für Laboratoriumsmedizin-
-Fachjournalist DFJV-
-Autor, Redakteur, Webmaster www.laborlexikon.de-

Lebenslauf | Fakten/Mediadaten | Ergebnisse der Umfrage

 

     

Sponsoreninformation
 

 

Anzeigen

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net | Sight City

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score

Anzeigen